Lösungen für E-Commerce

„40 Prozent der Verbraucher benötigen fremde Hilfe beim Anschließen und Einrichten elektronischer Geräte.“ (Quelle: BITKOM)

Unsere Servicelösungen für den E-Commerce

In vielen Bereichen hat der Onlinehandel keinen signifikanten Preisvorteil mehr zum stationären Handel. Wenn es online nicht mehr günstiger ist, so muss es für den Kunden bequemer sein, als in ein stationäres Geschäft zu laufen. Dazu gehören selbstverständlich auch entsprechende Installationsleistungen.

Einfach-machen-lassen stellt Online-Händlern sein Servicesystem zur Verfügung. Für Computer-Hardware, TV-Geräte und Audio-Systeme können direkt im Onlineshop die entsprechenden Services zum Aufbauen, Anschließen, Einrichten, Montieren oder Vernetzen dazu bestellt werden.

Wenn Online-Händler Installationsleistungen anbieten, können sie damit neue Zielgruppen ansprechen und hochwertige Produkte einfacher verkaufen.

Vor-Ort-Services wirken verkaufsfördernd

  • Vor-Ort-Service mit Produktcharakter als Service-Coupon: fest definierte Leistungspakete zum Festpreis mit flächendeckender Infrastruktur
  • Vor-Ort-Service als Enabler für die Ansprache service-orientierter Zielgruppen
  • Vor-Ort-Service als Mehrwert für den Kunden
  • Vor-Ort-Service als Mittel zur Steigerung von Warenkorb, Umsatz, Gewinn
  • Vor-Ort-Service als Geschenkartikel, z.B. als Bundle mit Geräten im Weihnachtsgeschäft
  • Vor-Ort-Service als Unterstützung im Kundensupport/ After-Sales-Service 

Integration der Servicepakete im Onlineshop

Die Servicepakete sind klassische Cross-Selling-Artikel und lassen sich am besten mit Schutzbriefen, Garantieverlängerung oder auch Zubehör-Artikeln vergleichen. Folgende Möglichkeiten bieten sich an, die Servicepakete mit den Technik-Produkten zu verknüpfen:

  • Zubehör auf der Produktdetailseite
  • Produktoption/Produktkonfigurator auf der Produktdetailseite
  • Pop-up beim Legen in den Warenkorb
  • Anbindung als Zubehör oder Produktoption im Warenkorb

Übermittlung der Bestelldaten

Wir bieten grundsätzlich zwei Optionen, wie die Bestelldaten übermittelt und damit ein Serviceauftrag ausgelöst werden kann.

Bei der ersten Option werden die Kunden- und Bestelldaten per E-Mail als XML-Datei übermittelt. Diese Variante ist schnell, mit hoher Datengenauigkeit und sehr einfach für den Besteller.

Bei der zweiten Option kauft der Kunde im Shop einen Service-Coupon. In der Bestellbestätigung wird der Service-Coupon übermittelt, der bei Einfach-machen-lassen online, telefonisch oder per E-Mail eingelöst werden kann. Diese Variante vereinfacht die Shop-Integration, erfordert aber einen zusätzlichen Schritt vom Besteller.